Pionierbesiedler_090610

090610_protagonist_wechselkröte1

Die Wechselkröte ist ein besonderer Protagonist des Hafenviertels, dieses Tier findet nur hier auf Ruderalflächen ihre Lebensgrundlage…

Die Wechselkröte ist als östliche Steppenart an Trockenheit, Wärme und Kälte gut angepasst. Sie bevorzugt offene, sonnenexponierte, trockenwarme Habitate mit grabfähigen Böden und teilweise fehlender, lückiger Gras- und Krautvegetation. Sie ist daher vor allem an Ruderalstandorten, in trockenem Brachland auf Feldern und in Abgrabungsflächen anzutreffen. Sie entfernt sich teilweise sehr weit von offenen Gewässern. Wechselkröten sind vorwiegend nachtaktiv. Die Laichgewässer sind flach und vegetationsarm, zum Beispiel in Steinbrüchen. Als Laichgewässer werden temporäre Gewässer mit mineralischem Boden bevorzugt. Die Wechselkröte toleriert einen leicht erhöhten Salzgehalt der Laichgewässer. Die Ansprüche der Art ähneln denen der eher atlantisch bzw. westlich verbreiteten Kreuzkröte.

Die Wechselkröte kommt als „Superspezies“ (Sammelart) kontinental-mediterran im östlichen Mitteleuropa, in Süd- und Südosteuropa, auf vielen Mittelmeerinseln und bis nach Zentralasien und Nordafrika vor. Auf den Balearen wurde die Art wohl in der Bronzezeit aus mythologischen Gründen durch den Menschen eingeführt. Die nördlichsten Bestände in Europa gibt es an der Südostspitze Schwedens mit den Inseln Öland und Gotland sowie in Estland. In Deutschland ist die Wechselkröte sehr lückig verbreitet und fehlt unter anderem im Nordwesten.

Als Pionierbesiedler vegetationsarmer Trockenbiotope mit kleineren, oft sporadischen Wasseransammlungen leiden Wechselkröten unter dem Fehlen oder zu raschen Austrocknen geeigneter Laichgewässer sowie unter der Verbuschung und Beschattung ihrer Habitate. Besonders betroffen sind sie aber von Eingriffen wie der Rekultivierung oder Umnutzung von Brachland und ehemaligen Bodenabbaugruben. Auch künstlicher Fischbesatz in Kleingewässern gefährdet manche Bestände.

Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie (FFH-RL): Anhang IV (streng zu schützende Art)

Rote Liste Österreichs: VU (entspricht: gefährdet)

http://de.wikipedia.org/wiki/Wechselkr%C3%B6te

0 Responses to “Pionierbesiedler_090610”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




KALENDER

Juni 2009
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
---

%d Bloggern gefällt das: